eneloop Expedition 2100 ist startklar

eneloop Expedition 2100 ist startklar

Dienstag, 2. Mai 2017 — Fünf Teams mit Abenteurern sind jetzt bereit, bei der ‚Facebook Challenge‘, dem ersten Wettkampf der eneloop Expedition 2100, anzutreten. Nach diesem spannenden Rennen werden nur drei Teams übrigbleiben. Zwischenzeitlich ist die erfolgreiche eneloop European Photo Challenge zu Ende gegangen.

eneloop Expedition 2100 wählt 5 Teams für die erste Challenge aus
Die eneloop Expedition 2100 ist eine 2.100 km lange Wanderung durch Europa, in der (letztendlich) drei Teams aus zwei Personen gegeneinander antreten. Jedes Team folgt einer europäischen Wanderroute - von Kopenhagen (Dänemark), Cambridge (Vereinigtes Königreich) oder Posen (Polen) bis zur Ziellinie in Mailand. Die Teams kämpfen um den ersten Preis, einen Betrag von 21.000 Euro, der von eneloop (Panasonic) an die Wohltätigkeitsorganisation ihrer Wahl gespendet wird.

Am 28. April 2017 wurden die 5 Teams bekanntgegeben, die an der ersten Challenge teilnehmen. Bei dieser ersten Challenge müssen die Teams zwischen dem 1. Mai und 1. Juni auf ihrer Teamseite auf Facebook eine möglichst große Fanbasis sammeln. Sie müssen außerdem die Aufgabe übernehmen, einen kreativen Film über ihre Heimatstadt zu produzieren und diesen über soziale Netzwerke zu promoten. Die Teams erhalten Punkte für die Anzahl von Likes auf ihrer Teamseite, für das Engagement ihrer Fanbasis und die Kreativität ihres Videos. Möchtest du mehr über die Teams erfahren? Besuche die Website und Facebook-Seite.

Zwei der 5 Teams werden zu Back-up-Teams und die verbleibenden 3 Teamswerden zum Einführungstag am 7. Juni eingeladen. Dieser wird am Standort des Konzeptentwicklers, ARK Communication, in Rupelmonde (Belgien) stattfinden. Die Teams werden von der Organisation (Panasonic Energy Europe und ARK) und von Sponsoren begrüßt. Hierzu zählen Sparkle(visuelle Aufbereitung von Social-Media-Kanälen), Adventure Food(Instantmahlzeiten für Outdoor-Aktivitäten), Husky (Outdoor-Spezialist), Panasonic und Columbia Sportswear (Outdoor-Bekleidung).

Die Teams erhalten die notwendige Ausrüstung für ihre Expedition - einschließlich Demonstrationen - sowie Tipps & Tricks, die einen erfolgreichen Abschluss der Challenge sicherstellen. Die Organisationen, mit denen die Teams verbunden sind, werden am Einführungstag bestätigt und die Gewinnerteams werden der Öffentlichkeit offiziell am 22. Juni vorgestellt. Aber der Schleier wird auf der Website und auf der Facebook-Seite bereits ein wenig früher gelüftet. Bleib‘ also dran!

Die eneloop European Photo Challenge war ein voller Erfolg
Zwischenzeitlich ist der letzte eneloop-Wettkampf - die European Photo Challenge - zu Ende gegangen. Diese Fotochallenge drehte sich rund um die umweltfreundlichen eneloop-Akkus von Panasonic und fand von Dezember 2015 bis März 2017 statt. Europäische Fotografen reichten ihre Lieblings-Naturfotografien zu einem bestimmten Thema ein. Die Bilder mit den meisten Likes erhielten einen Preis. Teilnehmende Länder waren Belgien, Deutschland, Dänemark, Estland, Frankreich, Vereinigtes Königreich, Ungarn, Italien, Niederlande, Polen, Luxemburg und Malta.

Es gab insgesamt 6 Ausgaben der Photo Challenge, jede mit zwei Gewinnern pro Land und einem Gewinner des ersten Preises. Die Landessieger wurden mit Packungen mit eneloop-Akkus belohnt, während der erstplatzierte Gewinner einen größeren Preis (eine Kamera und Akkus) erhielt und Geld für Umweltschutzorganisationen sammelte. Insgesamt wurden 3.120 Fotografien eingereicht, die zu 117 glücklichen Gewinnern und einer Spende von 40.000 Euro von eneloop an wohltätige Zwecke führten.

Ann-Sophie Cardoen Content & PR Consultant at ARK Communicatie
Vicky Raman Brand Marketing Manager at Panasonic Energy Europe NV